• Hallo Leute,


    hoffe allen gehts gut!!
    Ich hätte eine Frage. Habe vor kurzem einen Typen mit HPA spielen gesehen, meine Frage wäre hat einer von Euch vlt Erfahrungen mit HPA und könntet ihr mir vlt die Vor- und Nachteile sagen.
    Daweil habe ich nur allegemeine Infos Preis usw. aber das ist allein für eine Kaufentscheidung zu wenig bzw. nicht das Kriterium was zählt.
    Danke für Eure Hilfe schon im vorhinein. :hail:


    Mfg jojo-Gadget

  • ad HPA: Das lohnt sich nicht, schon gar nicht am Anfang. Zuerst brauchst du einen Body, der muss natürlich hübsch sein und auch was aushalten können.... schwups 300-500 weg (2nd hand mal ausgenommen). Polarstarengine ...schwups 500 eur ..... HPA Kanister...keine Ahnung was die kosten ab 100 € ? + Einbau + Zeitaufwand etc etc .... und am Ende des Tages schleppst du zusätzliches Gewicht mit. Ich hoffe ich liege mit meinen Daumen mal Pi Berechnungen ungefähr richtig. Mit allem Drum und Dran zahlst du ca 1200+

  • Vorteil von HPA gegenüber Strom und regulären GAS ist das du konstante FPS hast und relativ Wetter / Temperatur unabhängig bist.
    Nachteil Schlauch von der Gun, Lufttank, umständlich zum nachfüllen.


    HPA ist bei Airsoft noch ein schwieriges Pflaster. Ich würde sagen es ist sehr speziell und für Anfänger überhaupt nicht geeignet da es nicht das "geläufige" System ist. Selbst hatte ich mal überlegt auf HPA um zu steigen, jedoch stellt sich die größte Frage wo den Tank befüllen und wie die Luft transportieren. In vielen kleinen Flaschen oder in einer Taucherflasche, dann gelten aber besondere Transportbestimmungen.


    In den anderen öffentlichen Foren gibt es immer wieder Threads dazu die viele sachen auflisten.
    Als Einsteiger empfiehlt es sich erstmal auf ne AEG zu fokussieren. Akku und Ladegerät ändern sich da eigentlich im späteren verlauf nimmer ;) Und ist auch kostengünstiger.

  • Kann mich da den Meinungen nur anschließen.
    Lieber mal das einfachere System für den Anfang nehmen was eine klassische AEG ist.
    Die Anschaffungskosten bei HPA sind schon sehr hoch und die anderen Themen wie Schlauch, Tanks befüllen, Lagerung usw. kommen noch dazu.


    Eine gut getunte AEG ist immer noch deutlich billiger als ein komplettes HPA System und damit steht man eigentlich einem HPA System um nichts nach. Ich hab FPS Schwankungen von +/- 3 fps das grob gesagt 1% sind.


    AEG her nehmen einen Präzilauf und lila Hop-Up Gummi von Prometheus reingeben, vllt eine Feder damit man auf die fps Limits kommt und Spaß haben. Da ist man auf ca. 80-100Eur
    So ist man schon mal gut bedient und alles andere kommt dann eh mit der Zeit.

    Money can't buy happiness, but it can buy bacon and thats pretty damn close!

  • Leute danke an Euch alle für die schnelle Antwort und ausführlichen Infos.
    Werde mir diese bestimmt zu Herzen nehmen.


    Als Randinfo: Hab schon eine neue Gearbox drinnen und neue Akkus (lipo)
    habe zur Zeit eine Leistung von 390 FPS mit einem 6,04 er Lauf will mir ein Prometheus 6.01 Lauf rein tun hoffe dass ich dann mit die FPS nicht drüber komme oder gibt es ein (Pi mal Daumen Wert) wodurch ich die Leistung berechnen kann damit ich von Haus aus den richtigen Durchmesser kaufe bzw bestelle.


    Wobei für die Letze Frage kann ich bis Freitag warten wenn die Sitzung ist.


    Wünsche Euch allen noch einen angehmen und schönen Tag

  • Okay dann ist der Body zumindest nur aus Plastik, gehen wir mal davon aus das die GB nicht das schlechteste ist was man einbauen kann.
    Prometheus ist nicht verkehrt, wart aber mal ab wie es sich damit spielt und wie das drum herum funktioniert. Es hat wenig sinn wenn alles andere nicht tut wie es soll aber du einen 80€ Lauf hast^^

  • Also mein ganzer Markierer ist aus Metall nur der Griff und der Schaft sind aus Polymer :-)
    Hab schon paar mal damit gespielt an und für sich ist er nicht schlecht aber da ich relativ neu bin könnt ihr dass wahrscheinlich als Spieler die schon länger spielen besser beurteilen.